'Hollager Mühle' in 2016 belegt

Sehr geehrte Gäste auf unserer Homepage,

auch die Gemeinde Wallenhorst hat in diesen Tagen und Wochen viele Asylsuchende und Flüchtlinge aufzunehmen. Wir sind sehr bemüht, alle zugewiesenen Personen in freien Wohnungen unterzubringen, denn nur so ist eine optimale Integration möglich.

Leider sind aber nicht immer ausreichend Wohnungen kurzfristig zu bekommen. Deshalb hat sich die Gemeinde Wallenhorst als Betreiberin der Jugendfreizeitstätte Hollager Mühle dazu entschieden, die Räumlichkeiten der Hollager Mühle im Jahr 2016 als Zwischen-Unterbringung zu nutzen.

Da eine Parallelnutzung aus unserer Sicht ausscheidet, hoffen wir sehr auf Ihr Verständnis, dass die Jugendfreizeitstätte Hollager Mühle für 2016 nicht buchbar ist.

Die Buchungen für 2017 und die Folgejahre haben unter Vorbehalt Bestand. Ebenso kann unter dem Vorbehalt des jederzeitigen Widerrufs für 2017 und die Folgejahre gebucht werden.

Wenden Sie sich mit Ihren Fragen gern wie gewohnt an Herrn Thünker unter Tel.: 05407/5611 oder per Mail. Wir hoffen auf Ihr Verständnis und Vertrauen und danken für die weiterhin gute Zusammenarbeit.

Gemeinde Wallenhorst
Der Bürgermeister